Dienstag, 26. Juli 2016

Warum es hier so extrem ruhig zugeht...

Klar, Pausen und Ruhepausen gab es hier ja immer schon, momentan aber ist absolut tote Hose hier und das wird sich leider auch so schnell nicht ändern...
Neben meinem Vollzeitjob, dem Hundehalterleben, dem Haushalt, dem allgemeinen sozialen Leben und der Ernährungsberatung stecke ich momentan viel Zeit und Kraft in die Vorbereitung zur Physiotrainerprüfung und da bleibt so gut wie Nullkommanull Zeit fürs bloggen...
Selbstverständlich hoffe ich, dass sich das irgendwann wieder bessert aber jetzt gerade sind meine Gedanken bei Dingen wie Kugelgelenken, ventralen Ansichten und Arthrosen...
Bleibt uns trotzdem treu, wir erzählen Euch alles ganz genau, wenn mal wieder ein ganz klein wenig Luft ist!
Und bis dahin könnt Ihr unseren alltäglichen Wahnsinn auf der Facebookseite vom Fräulein verfolgen  (übrigens auch ohne eigenen Account)!

Dienstag, 19. Juli 2016

Fräuleins Testlabor: Keine Macht den Parasiten!

Ich bin ja echt nicht zimperlich und stecke einiges weg - eines aber macht mich immer total fertig!

ZECKEN!!!


Wir haben bereits viel getestet und waren an sich sehr zufrieden mit der Kombi Kokosöl, Schwarzkümmelöl und Knoblauch - es gab weder Würmer noch Flöhe oder gar Zecken!

In diesem Jahr aber versagte alles (die oben genannte Kombi genau so, wie etwa ein Dutzend andere Mittelchen, die es so im Handel gibt) und es wurde zur Routine, dass ich dreimal täglich abgesucht wurde und doch die ein oder andere Zecke sich fest biss... Die sind soooo eklig! Mittlerweile zeige ich Frauchen die Biester sogar an - immer, wenn ich eine finde, sabbere ich sie so richtig schön ein, Frauchen muss sie dann bloß noch "abnehmen"! Na ja, eigentlich wäre MUSSTE das passendere Wort - glücklicherweise haben wir nun etwas gefunden, das uns endlich wieder aufatmen lässt!
Die Produkte von Feeprotect können wir wirklich empfehlen!



Beginnen wir mit dem Bio-Kokosöl:
Es stammt aus kontrolliert biologischem Anbau (Philippinen) und wird besonders sorgfältig und schonend hergestellt worden. Selbstverständlich besitzt es Lebensmittelqualiät und ja, auch Frauchen hat es probiert und jeden zweiten Tag einen Löffel gefuttert...
Ich mag es pur auch sehr gern - im Napf finde ich es aber auch durchaus akzeptabel - da löst Frauchen es immer in warmem Wasser auf - dann schmeckt alles nach Kokos - yummy!!!
Neben den enthaltenen gesunden Inhaltsstoffen schafft der Verzehr von Kokosöl ein wurmwidriges Milieu und hilft damit bei der Prophylaxe dieser ekelhaften Dinger - sehr praktisch und wie gesagt, auch lecker!
Das ist aber noch immer nicht alles Kokosöl kann noch eine ganze Menge mehr - äußerlich eignet es sich sogar als Wundcreme, bei Verletzungen und trockener Haut, es wirkt positiv auf Verdauungstrakt, Immunsystem und sogar aufs Gemüt (u.v.m!)...
Ein Löffel am Tag in Wasser auflösen und in den Napf ist also wirklich eine gute Idee!
Ansonsten ist es zwar auch nicht wirklich hart aber eben doch nicht flüssig...
Eher cremig...
Es löst sich bei etwa 25 Grad auf, wird also flüssig - perfekt, um es äußerlich anzuwenden! Man nimmt eine etwa haselnussgroße Portion und verreibt sie zwischen den Händen, dann aufs Fell streichen und fertig ist der Zeckenschutz - wenn man nicht das:



Zeckenzauber Dog Plus verwendet! Das sollte man aber, denn das schützt noch vor anderem Getier, zum Beispiel vor: Herbstgrasmilben, Flöhen und Mücken und das völlig natürlich und in Bio!
Zusätzlich zur Parasitenprophylaxe pflegt es das Fell durch natürliche Inhaltsstoffe wie Kokos- und Jojobaöl und wirkt durch das Niemöl noch intensiver.
Ganz bewusst wurde hier auf ätherische Öle verzichtet, zum Schutz der sensiblen Näschen!



Apropos Näschen! NOCH besser als Kokosöl (und das ist ja schon schwer) riecht die Bio-Kokosnusscreme: das Mus besteht aus frischem Kokosnussfleisch, dieses wird bei niedrigen Temperaturen fein gerieben, hierdurch bleiben alle wertvollen Inhaltsstoffe enthalten.
Im Gegensatz zum Feeprotect Coconut-Oil besteht die Coconut-Cream aus "nur" 69% Fett und sie enthält durch die feinen Kokosraspeln zusätzliche Ballaststoffe, diese sind für eine gute Verdauung unerlässlich. Die Kokoscreme ist  süßer und etwas fettärmer und ich muss sagen, auch die Creme kann Hund so essen - einfach vom Löffel weg :-)
Ebenso, wie im Kokosöl, können die enthaltenen mittelkettigen Fettsäuren sehr gut vom Gehirn verwertet werden.
Wie im Kokosöl ist auch in der Creme die wertvolle Laurinsäure enthalten.
Alle positiven Eigenschaften findet Ihr unter: Feeprotect Coconut-Oil.



Da Frauchen auch was gegen Mücken brauchte und ihre Nase nicht so besonders empfindlich ist, benutzt sie das Zeckenzauber Human mit Citronell: Zecken, Mücken, und andere Lästlinge machen nun einen weiten Bogen um sie - und zusätzlich pflegt es auch noch! Stramm DURCH eine Wiese marschieren? Abende am See oder Pausen im Wald? Alles kein Problem mehr! Zum Glück! War ja nicht mit anzusehen, wie sie sich ständig kratzte und rubbelte als hätte sie Flöhe ;-)


Selbstverständlich muss ich zweierlei anmerken:
1. Feeprotect Zeckenzauber (egal, ob Hund oder Mensch) wirkt natürlich nur, wenn es regelmäßig und sorgfältig aufgetragen wird ;-)
2. was bei uns wirkt, muss nicht bei allen wirken - einen Versuch ist es aber in jedem Fall wert!!!

 
 
 
 














*** in Kooperation mit Feeprotect (die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zu Testzwecken zur Verfügung gestellt.)


Mittwoch, 6. Juli 2016

Hundemesse in Berlin - Tag 2

Tag 2 der Hundemesse startete entspannter als der erste - wir fuhren nämlich mit Silke und Zoe im Auto zum Postbahnhof.
Glücklicherweise fanden wir fast vor der Tür einen Parkplatz! Wir liefen noch ein wenig durch die Gegend, damit die Vierbeiner noch etwas durchatmen und sich "leeren" konnten.


Sonntag, 3. Juli 2016

Freitag, 24. Juni 2016

Apropos Hundetasche

Das ist meine "Neue" - schick, oder?
Ich bringe die Brötchen zwar mmer "auf den Punt" - nun aber noch ein wenig "punktlicher" ;-)



Design bei ERNL

Donnerstag, 23. Juni 2016

2 Wochen nachsitzen, bitte!

Da wären sie wieder, unsere 3 Probleme! Zeit, Zeit und nochmal Zeit - bzw zu wenig davon!

Am 8.6. gabs den letzten Beitrag hier und das nicht, weil wir nichts zu erzählen hätten sondern einfach, weil wir nicht dazu kamen, unsere Erlebnisse aufzuschreiben! 


Mal waren wir von morgens bis abends unterwegs, dann wieder hatte ich zu Hause so viel zu tun, manchmal war ich einfach müde oder es war zu warm, oder oder oder...